D1-Mädchen: Futsal Landesmeisterschaft!

❗Vereinsgeschichte ❗

Mit einem ersten Auftritt einer Mädchenmannschaft bei der Futsal-Landesmeisterschaft konnten heute die Mädels der D-Juniorinnen unserer Eintracht Vereinsgeschichte schreiben 💪 In Seifhennersdorf, eine Weltreise von Leipzig, ging es um 10:00 gegen 5 Gegner im Modus „jeder gegen jeder“.

Auftaktspiel und unsere Eintracht direkt gefordert gegen die Mädels von Fortuna Dresden – ja exakt die Mädels, welche im Pokalspiel erst im Elfmeterschießen gewinnen konnten – auch heute konnte Fortuna keinen Sieg gegen uns einfahren 😋 – von Beginn voll konzentriert konnte auf Augenhöhe mitgespielt werden und mit dem ersten Angriff konnte die Fan-Schaar auch schon ausflippen – Svea zog voll durch und der Ball schlug im Gästetor ein – im Anschluss wurde Fortuna stärker, konnte sich allerdings nicht gegen unsere Mädels um Kapitän Melanie durchsetzen – kam doch mal ein Ball durch, dann klärte Emilia im Tor der Eintracht – somit tickte die Uhr und 3min vor Schluss klingelte es dann doch im Tor – am Ende konnte das 1:1 mitgenommen werden und ein Auftakt nach Maß 💪!

Im 2. Spiel kam eines der „Lieblingsmannschaften“ von Ringo (so konnte der Edelfan aus sicherer Quelle erfahren 🤣) – gegen RB Leipzig stellte man sich auf eine Abwehrschlacht ein – so dramatisch war es nicht – am Ende konnte RB das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden und war auch das technisch und körperlich bessere Team – unsere Mädels zeigten allerdings, was es heißt ein Team zu sein und wieviel man dadurch herausholen kann – manchmal ist eine solche Niederlage mehr wert als ein Sieg 💪

Im 3. Spiel ging es gegen Ludwigsdorf – vorab 2x klare Siege und auch unsere Mädels konnten in dem Spiel nicht punkten – es fehlte doch ein Schritt und man merkt, dass die anderen Mannschaften Halle deutlich häufiger trainieren – am Ende stand ein 0:2 🤷‍♂️

Unser Highlight folgte im 4. Spiel – gegen die „Hausherren“ (oder heißt es „Hausdamen“ 😜) wurde Fußball zelebriert – Linea nun im Tor. Es wurde das Spiel bestimmt, Torchancen kreiert und ein lupenreiner Hattrick durch Svea erzielt ⚽⚽⚽ – Marie und Fabienne störten stets früh und sorgten so für Unruhe – die Abwehr mit Annabell, Melanie und Felina klärten soweit die Füße trugen – der Ehrentreffer kurz vor Ende konnte den Jubel auf dem Feld und der Tribüne nicht mehr mindern – 3 Punkte und ein sowas von verdienter Sieg 💪

Im letzten Spiel ging es gegen Bischofswerda – mit einem Sieg wäre der 3. Platz möglich gewesen, allerdings gilt es fair anzuerkennen, dass die Niederlage mit 0:2 am Ende in Ordnung geht – es wurde dennoch bis zum Ende gefightet – die beste Chance hatte Linda, die hauchdünn am 1:2 vorbei schrammte – nach dem Schlusspfiff war die Enttäuschung erst einmal groß, legte sich dann allerdings doch recht schnell.

Am Ende steht ein 5. Platz mit 4 Punkten für unsere Mädels – man kann gar nicht genug Lob aussprechen für die Leistung – jedes Spiel war sehr knapp – eigene Tore erzielt – gepunktet und einen Sieg geholt – die Mädels wurden durch Ringo und Henry wirklich prima vorbereitet und eingestellt 🤞- Fanherz was willst du mehr?! – ja da sind wir auch beim Thema: heute hätte es gepasst, wenn wir gesungen hätten: „Ohne die Eintracht, wäre hier ja gar nichts los!“ – mit unser großen Fahne, Tröten, Rassel, Klappern und auch dem Megafon wurde alles gegeben 🥳 – Fazit: Mannschaft eine EINTRACHT + Fans eine EINTRACHT = EINTRACHT ❤️💙🤍 – der Edelfan (Thomas)